Zurück zur Startseite!
Newsletter und Mailinglisten
Dienstag, den 17.10.2017
Auswahl
Hilfe Startseite
Kleingedrucktes
Allgemeine Hilfe
Einführung
Newsletter
Diskussionslisten
Einsatz von Listen
KBX Features
List-Promotion
Listenumzug
Tipps
List-Admin Hilfe
Auswahl
Einsatz von Listen

Marketing per Mailinglisten
 
Mailinglisten sind nicht zuletzt für gezieltes Relationship-Marketing interessant, welches das klassische Massenmarketing zunehmend verdrängt. Sowohl Newsletter als auch Diskussionslisten lassen sich für die Pflege von langfristigen Kundenbeziehungen im Internet einsetzen. Sie betonen aber unterschiedliche Aspekte dieser Marketingstrategie, so dass der Listenbetreiber zunächst eine Grundsatzentscheidung hinsichtlich Einsatzgebiet und Empfängerstruktur treffen muss. Auch innerhalb eines Unternehmens lassen sich beide Varianten der Mailingliste erfolgreich einsetzen.

Erfolgreicher Kundenkontakt per Newsletter
 
Als eine der wichtigsten Anwendungen moderner Kommunikationsmedien ist Email in der Gemeinde der Internet-Nutzer uneingeschränkt akzeptiert und beliebt. Für einen Großteil der Internet-Nutzer ist Email das bevorzugte Medium.

Die Kombination aus kurzen Informationen und weiterführenden Links in das Web erlaubt den Nutzern, sich schnell einen Überblick zu verschaffen und selbst weitere Informationen oder Angebote einzuholen. Diese Vorteile haben sich bereits zahlreiche Anbieter von Mailinglisten zunutze gemacht.

Mit einem Newsletter informieren Sie Ihren Kunden gezielt über das, was ihn wirklich interessiert. Ein Newsletter bietet vielfältige Möglichkeiten, Ihr Unternehmen zu präsentieren:

  • neueste Nachrichten oder Veränderungen in Ihrem Unternehmen
  • Sonderangebote, Rabatte usw. schnell und direkt per Email
  • Kundendienst oder Support für Ihre Produktpalette (z. B. Änderungen in technischen Spezifikationen, ...)
  • Darstellung der Unternehmenskompetenz auf einem Fachgebiet

Mit einem Newsletter können Sie Ihre Abonnenten zur Kommunikation mit Ihrem Unternehmen anregen und z.B. zu einem Besuch auf Ihrer Webseite einladen.

Schnell und effizient informieren
 
Aber auch für nicht gewinnorientierte Vereinigungen wie Vereine, Verbände oder private Interessengruppen können Newsletter sinnvoll sein. Ziel ist hier in der Regel die Information der Vereins- oder Verbandsmitglieder und die Pflege der Beziehung zwischen Geschäftsstelle und Basis.

So informiert beispielsweise der Deutsche Multimediaverband (DMMV) seine Mitglieder in einem "E-Flash" über Neuigkeiten aus der Verbandsspitze, spezielle Angebote für Verbandsmitglieder, Stellenanfragen oder bevorstehende Veranstaltungen.

Da Porto- und Druckkosten entfallen, gestaltet sich der überregionale Informationsaustausch äußerst schnell und kostengünstig. Newsletter sind außerdem hervorragend geeignet, um innerhalb einer Interessengruppe den Informationsfluss zu vereinfachen oder überhaupt erst ins Leben zu rufen.

Mit Diskussionslisten eigene Communities schaffen
 
Als Anbieter einer Diskussionsliste stellen Sie in erster Linie die technische Infrastruktur bereit und schaffen damit ein Forum. Die Inhalte kommen zum größten Teil von den Listenmitgliedern. Damit eignen sich diese Listen vor allem zum Aufbau einer Community, d.h. einer Gemeinschaft von Personen, die am gleichen Thema interessiert sind.

Für kommerzielle Anbieter ist die Bildung von themengebundenen Communities sinnvoll, weil sie wertvolle Informationen über die Beziehung zwischen Kunde und Produkt liefern können. So lassen sich aus Communities Frequently Asked Questions (FAQs), Umfrageergebnisse oder statistisches Material gewinnen. Sowohl für die Außendarstellung als auch für die interne Planung können diese Erkenntnisse der Verfeinerung bestehender Marketingstrategien dienen.


©2015 http://kbx.de            Startseite          bestellen          Preise             Hilfe            Kontakt